Oralchirurgie

Ihnen ist ein Zahn ausgefallen und Sie wünschen sich wieder herzhaft zubeißen oder Ihr strahlendes Lächeln zeigen zu können? Wir informieren Sie hier über die Funktionsweise, Leistungen, sowie die Kosten für Oralchirurgie.

Oralchirurgie: Was ist das?

Die Oralchirurgie ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin und umfasst alle chirurgischen Maßnahmen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich. Die Ausbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie beinhaltet drei Weiterbildungsjahre in zahnärztlicher Chirurgie.

Unser Ziel ist eine routinierte, minimalinvasive und vor allem schmerzarme Behandlung. Wir nehmen uns Zeit, um Sie ausführlich zu beraten. Dabei erklären wir Ihnen Risiken und Nutzen Ihres chirurgischen Eingriffs detailliert. Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir gut vorhersagen, mit welchen Behandlungsergebnissen Sie rechnen können.

 Zur Oralchirurgie gehören u.a. folgende Bereiche, zu denen wir Sie gerne ausführlich beraten:

  • Weisheitszahnentfernung
  • Zahnentfernungen
  • Wurzelspitzenresektion
  • Freilegung von Zähnen
  • Kieferhöhlenoperationen
  • Zahnunfall
  • Korrektur von Lippenbändchen, Zungenbändchen, Wangenbändchen
  • Entfernung von Weichteilzysten und Kieferzysten
  • Abszessbehandlung
  • Behandlung von Schleimhautveränderungen
  • Entfernung gutartiger Tumore der Mundhöhle
  • Präprothetische Chirurgie
  • Parodontalchirurgie (Zahnfleischkorrekturen)

sowie Leistungen im Rahmen der Implantologie:

  • Zahnimplantate, d.h. Einpflanzung künstlicher Zahnwurzeln in Ober- und Unterkiefer
  • Knochenaufbau
  • Kieferkammverbreiterung
  • Sinuslift

Auch Angstpatienten behandeln wir in unserer Praxis in Amberg mit sehr viel Empathie und Fingerspitzengefühl.

Welche Risiken bestehen bei einer Behandlung in der Oralchirurgie?

Wie bei jeder Operation können auch bei einer Zahn-OP Komplikationen auftreten. Mögliche Folgen können Schwellungen, Blutergüsse, Schmerzen, Entzündungen, Nachblutung, Heilungsstörungen und eventuelle Schädigungen des umliegenden Gewebes wie Kieferhöhle, Nachbarzähne oder der Nerven sein. Selbstverständlich führen wir vor jeden Eingriff ein individuelles und ausführliches Aufklärungsgespräch mit Ihnen.

Was muss ich nach einem oralchirurgischen Eingriff beachten?

Für einen schnellen Heilungsprozess nach einem chirurgischen Eingriff trinken Sie ausreichend kühle Getränke, wie Wasser oder abgekühlten Kamillentee und kühlen Sie die Eingriffsfläche mit einer Kühlkompresse. Vermeiden Sie nach einem oralchirurgischen Eingriff zudem folgende Genussmittel und Aktivitäten:

  • Alkohol
  • Nikotin
  • Koffein
  • Säurehaltige Getränke wie Cola oder Fruchtsäfte
  • Körperliche Anstrengung
  • Wärme durch Sauna oder Sonnenbad

Kosten für Parodontose-Behandlung

Je nach Komplexität des chirurgischen Eingriffs fallen unterschiedliche Kosten an. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich und entwerfen einen Heil- und Kostenplan für Sie.

Oralchirurgen finden

Ihr nächster Zahnarzt ist ganz nah in München!

Loading

Haben Sie noch Fragen zur Oralchirurgie? Gerne beantworten wir sie Ihnen.